Über 130.000 Euro Jugendförderung aus Bürgermeistergehalt

Mehr als 130.000 Euro sind in den vergangenen beiden Jahren an zusätzlicher Jugendförderung an die Jugendvereine der Stadt Wiener Neustadt ausgeschüttet worden. Das Geld stammt aus jenem Teil des Gehalts von Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, das nicht zur Auszahlung gelangt. Profitiert haben breit gestreut und nach klaren Richtlinien mehr als 30 Vereine und Institutionen für ihre so wichtige und wertvolle Arbeit im Interesse unserer Jugend. Diese konnten mit bis zu 7.000 Euro unterstützt werden.

„Die Jugendarbeit genießt für die bunte Stadtführung in Wiener Neustadt höchsten Stellenwert und Wertschätzung. Deshalb danke ich Bürgermeister Klaus Schneeberger, dass er diese finanzielle Förderung durch sein Engagement möglich gemacht hat. Damit wird erstmals in Wiener Neustadt zielgerichtet die Tätigkeit von Jugendvereinen gefördert – von den Pfadfindern bis hin zu Sportvereinen. In Zeiten von sehr knappen Budgets, gerade in Wiener Neustadt, hilft hier jeder Euro“, so Mag. Philipp Gruber, Klubobmann der Volkspartei Wiener Neustadt.