Franz Rennhofer und Christian Stocker legen Halbzeit-Bilanz

"Wir werden auch in der zweiten Hälfte volle Kraft für unsere Gemeinden geben!"

„Das erfolgreiche Ergebnis der Gemeindewahlen am 25. Jänner 2015 war die Grundlage dafür, dass wir eine erfolgreiche Halbzeitbilanz legen können. Allen voran mit den hervorragenden Ergebnissen in Wöllersdorf-Steinabrückl, wo rund 32% (+11 Mandate), in Waldegg mit über 18% (+4 Mandate) und in Wiener Neustadt mit knapp 10% (+ 4 Mandate) an Zuwachs. Heute sind 24 Bürgermeister und 391 Gemeinderäte der Volkspartei NÖ im Bezirk tagtäglich für die Bürgerinnen und Bürger da. Gemeinsam mit dem Land NÖ und im Miteinander mit den Gemeindebürgern wurde in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten umgesetzt. Hervorheben möchte ich Gemeindezentrum in Matzendorf-Hölles oder die Begegnungszone in Waldegg, das Blaulichtzentrum in Wiesmath sowie die zahlreichen Projekte in unserer Bezirkshauptstadt. Insgesamt hat das Land NÖ zur Halbzeit die unterschiedlichen Gemeindeprojekte im Bezirk mit rund 44,5 Mio. Euro gefördert - von Investitionen in Schulen und Kindergärten über Gemeindestraßen- und Infrastruktur, bis hin zu Kultur- und Wissenschaftsförderungen. Klar ist, dass wir auch in der zweiten Hälfte der Periode volle Kraft für unsere Gemeinden geben werden“, informieren Bezirksparteiobmann LAbg. Franz Rennhofer und Stadtparteiobmann VBgm. Christian Stocker und gehen auf die zentralen Budgetposten, in denen Land, Stadt und Gemeinden gemeinsam Verantwortung übernehmen ein:

Für Schulen und Kindergärten: Insgesamt wurden 15,9 Mio. Euro in Baumaßnahmen an Schulen und Kindergärten investiert und vom Land NÖ mit insgesamt 4,3 Mio. Euro gefördert. Darunter NMS Sanierung Krumbach, NNÖMS Umbau Wiener Neustadt und KG Neubau Hochneukirchen-Gschaidt.

Durch Finanzsonderaktionen für Arbeit und Wirtschaft: Im Rahmen der Finanzsonderaktionen des Landes NÖ für Arbeit und Wirtschaft wurden 20 Gemeinde-Projekte mit insgesamt 4,9 Mio. Euro gefördert. Damit wurden 19 Mio. Euro an Gemeinde-Investitionen ausgelöst. Darunter Gemeindezentrum Matzendorf-Hölles und Gemeindeamt Hollenthon.

Für Investitionen in Gemeindestraßen, Feuerwehren und Infrastruktur: In diesem Bereich hat das Land NÖ Gemeindestraßenprojekte mit 17,3 Mio. Euro, Feuerwehren mit 1,5 Mio. Euro und Gemeindeeinrichtungen, wie Bauhöfe und Amtshäuser mit 1,8 Mio. Euro gefördert.

Für die Revitalisierung unserer Ortszentren: Zur Förderung des Einkaufens in Ortskernen und Stadtzentren wurden 7 Projekte mit 222.000 Euro gefördert und damit Investitionen in der Höhe von 2,3 Mio. Euro ausgelöst. Und zur Förderung und Revitalisierung von Ortskernen und Stadtzentren wurden 22 Projekte mit 113.000 Euro gefördert und damit Investitionen in der Höhe von 622.000 Euro ausgelöst.

Für Sport und Freizeitanlagen: Insgesamt wurden 34 Projekte mit 639.000 Euro gefördert und damit Investitionen von 5,3 Mio. Euro ausgelöst. U.a. Neubau Sportanlage Oed/Waldegg und Neubau Vereinshaus Baseball Diving Ducks

Für Kultur- und Wissenschaftsprojekte: Insgesamt wurden 117 regionale Kultur- und Wissenschaftsprojekte mit 11,8 Mio. Euro gefördert. Darunter u.a. Festspiele Gutenstein und Sanierung der Stahltreppe im Dom sowie der beiden Glockenstühle.

Für den Neubau und den Erhalt von Güterwegen: Insgesamt wurden 3,5 Mio. Euro in 1400 km Güterwege investiert und mit 1,9 Mio. Euro vom Land NÖ gefördert.