Fassl fürs Gassl 2017 im Zeichen der Aufbruchsstimmung in Wiener Neustadt

Vizebürgermeister Christian Stocker mit "Fassl-Tourchef" Reini Regel

Vizebürgermeister Christian Stocker ist von 11. Juli bis 3. August mit der neuen „Liegestuhl Edition“ auf Tour durch die Stadtviertel

Ferienzeit ist in Wiener Neustadt traditionell auch Zeit für das Fassl fürs Gassl. Deshalb wird Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker ab 11. Juli wieder mit seinem mobilen Schanigarten in den Stadtvierteln unterwegs sein – diesmal in der neuen, modernen „Liegestuhl Edition“.

Grundidee der Tour war es, den Menschen im Rahmen einer sympathischen Sommeraktion, die Möglichkeit zu bieten, ihre Kleinanliegen persönlich mit den Politikern besprechen zu können. Dieses Konzept hat sich bewährt und bleibt fester Bestandteil der Fassl-Tour. Zusätzlich soll in diesem Jahr aber auch die künftige Entwicklung von Wiener Neustadt ein Thema sein.

„In Wiener Neustadt hat sich in den vergangenen zwei Jahren vieles positiv verändert. Wir spüren eine Aufbruchsstimmung bei den Menschen, es gibt zahlreiche Projekte, die unsere Stadt und die Lebensqualität nachhaltig verändern. Wiener Neustadt hat große Pläne, große Ziele und eine große Zukunft. Darüber wollen wir beim Fassl fürs Gassl 2017 reden“, so Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker.

"Aber ob kleine Anliegen oder große Projekt – im Mittelpunkt beim Fassl fürs Gassl steht immer der persönliche Kontakt in einem entspannten Rahmen. Das ist und bleibt das Markenzeichen der Tour“, Christian Stocker.

Übrigens: In den ersten 17 Fassl fürs Gassl-Jahren ist kein einziger Tour-Stopp ausgefallen – egal ob bei Regengüssen oder Tropenhitze. Diese Serie soll 2017 natürlich fortgesetzt werden.

Fassl fürs Gassl 2016 – die Termine (jeweils von 18 bis 20 Uhr):

11. Juli: Hinterstoissergasse / Warchalowskigasse (Wohnhausanlage Neue Heimat)
18. Juli: Akademiepark / Am Fohlenhof
20. Juli: Gauermanngasse / Kaisersteingasse
25. Juli: Fischauer Gasse 58B (Parkplatz Spar)
27. Juli: Josef Adamcik-Gasse (neuer Spielplatz Am Kleinen Lazarett)
3. August: Hauptplatz (vor dem Rathaus)